Spiel Herren 1 LL

Herren 1 LL - UKJ Bruck 88:54

23. November 2019, 18:00 Uhr

UBBC holt sich Tabellenführung von Bruck mit Kantersieg

88:54 (19:6, 43:20, 66:41)

Ballspende Sparkasse Waldviertel - Günter Steininger
Sparkasse Waldviertel - 23.11.2019

Patronanz von Waldviertler Sparkasse - Hr. Günter Steininger, der UBBC bedankt sich sehr herzlich für die Unterstützung.

Bericht

Noch ungeschlagen nach Gmünd zu fahren und hier diesen Zustand zu beenden, nach Traiskirchen war es auch Bruck vergönnt in diesen Genuss zu kommen. Der UBBC war sich auch in diesem Spiel seiner Mannschaftstärke bewusst und ließ gegen Bruck nichts anbrennen.

Coach Macho konnte auf alle Spieler zurückgreifen, lediglich Christian Koller laboriert noch an einer Knöchelverletzung. Bei Bruck fehlten überraschend die Optionen unter dem Korb, was auch von den UBBC "Langen" gut ausgenutzt wurde.

Im ersten Viertel schon ging der UBBC gleich in Führung. Zwar war das Passspiel der Gmünder nach der ersten Führung nicht gerade dienlich, doch mit einer überragenden Defensive wurde dieses Manko wettgemacht. Die Gäste kamen zu keinem konstruktivem Spiel, mussten immer wieder in Einzelaktionen versuchen, zum Erfolg zu kommen. Ihre Würfe wurden hervorragende verteidigt, Treffer gab es nur selten.

Mit nur 6 Gegenpunkte stieg der UBBC ins 2. Viertel ein, hier war es David Graf, der auf den Spuren von Radek Vartecky seine Dreierquote ordentlich in die Höhe schraubte und insgesamt im Spiel 5 Dreier erzielte. So  musste sic Bruck dem schnellen Spiel der Gmünder beugen und bereits in der Pause hinnehmen, dass an diesem Tag in Gmünd nichts zu holen war. Besonders Bernhard Staud war an diesem Tag in einer tollen Form, avancierte zum Topscorer und nahm den Gästen mit seinen beiden sensationellen Blocks innerhalb von 5 Sekunden auch noch den Mut zum Wurf.

Im 3. Viertel verlief das Spiel einigermaßen ausgeglichen, der UBBC setzte wie schon in den letzten Spielen den gesamten Kader ein. Hier waren es die beiden Stauds, die die Punkte unter dem Korb lieferten und gemeinsam mit Fraberger und Macho das Punktkonto des UBBC erweiterten.

Im Schlussviertel setzte der UBBC noch etwas nach. Traxler und B. Staud mit den ersten Punkten, Vartecky streute seinen ersten Dreier ein und am Ende war es "Youngster" Binder, in der Schlussphase eingewechselt, der mit 3 Körben in Serie  sich in die Scorerliste eintrug. Das zahlreiche und begeisterte Publikum bestaunte am Ende einen mehr als eindeutigen Heimsieg des UBBC, der auch gleichzeitig die Tabellenführung nach 6 Runden bedeutet. Zwar liegen 4 Teams gleich auf, doch der UBBC hat aufgrund der direkte Duelle derzeit die Nase vorne.

"Wir haben die noch ungeschlagenen Brucker quasi über die gesamte Spielzeit dominiert. Auch wenn ihnen an diesem Tag die Optionen unter dem Korb gefehlt haben, der Sie war in keiner Phase des Spieles in Gefahr," so Manager Chwatal.

Damit geht es kommendes Wochenende nach Herzogenburg, wo der UBBC natürlich wieder das Spiel gewinnen möchte. Im Anschluss wir Uli Fraberger seinen runden Geburtstag in Horn gebührend feiern.

Werfer

Bernhard Staud 25, David Graf 19, Christoph Staud 13, Michael Traxler 6, Sebastian Senk 6, Radek Vartecky 5, Armin Graf, Alex Macho 4, Valentin Binder 6, Uli Fraberger 2, Jan Vokaty 2.

Ort: NMS 1 Gmünd

Zurück