Spiel Herren 3 2KL

Traiskirchen - UBBC H3 2KL 51:47

3. November 2019, 16:30 Uhr

Herren 3 verliert gegen Traiskirchen trotz Pausenführung Spiel in Viertel 3

51:47 (10:15, 18:25, 36:34)

Bericht

Ähnlich wie in Tulln lief auch das Spiel gegen Traiskirchen, wo der UBBC am Ende das Nachsehen hatte. Zu Beginn konnten allerdings die Gmünder im Gegenteil zur Vorwoche etwas überraschen. Denn der aus Amerika zurückgekehrte Dani Spazierer versenkte gleich drei Dreier, der UBBC konnte im ersten Viertel bereits mit 9 Punkten in Führung gehen, ehe die Gegner zu treffen begannen.

Auch im 2. Viertel konnte der Vorsprung gehalten, bzw. auch vergrößert werden. Hier war Clemens Köhler aus der Distanz sehr erfolgreich. Doch im 3 Viertel konnten die Gmünder ihre bisher gezeigte Leistung nicht mehr fortsetzen. Die Traiskirchner stellten die Verteidigung um und der UBBC musste zusehen, wie der Vorsprung schrumpfte und schrumpfte.

Am Ende des Viertels lagen die Gegner knapp in Führung. Diese trieb unser Team in eine eher hektische Spielphase, wo die Wurfauswahl zu wünschen übrig ließ. So konnte man trotz zahlreicher Bemühungen nicht mehr herankommen und den Spieß noch umdrehen.

Mit den beiden Niederlagen gegen Traiskirchen ist die Chance auf Rang 1 in der Tabellen definitiv abgefahren, mit einem Sieg gegen Klosterneuburg 2 wäre jedoch die Chance auf Rang gegeben. Also ran an den Speck und die Hausherren versuchen zu besiegen.

Werfer

Daniel Spazierer 19, Martin Röck 12, Clemens Köhler 9, Stefan Binder 4, Mevludin Sejdic 1, Peter Ableidinger, Bernhard Binder, Christian Wöchtl, Florian Brezina, Christoph Vogl.

Ort: FZZ-Klosterneuburg

Zurück