Spiel U 19

UBBC U19 - Wr. Neustadt 58:45

12. Oktober 2019, 16:00 Uhr

UBBC U19 holen ersten Sieg zu Hause gg. Wr. Neustadt

58:45 (18:8, 29:25, 40:33)

UBBC U19 - das Team ist bereit zu siegen

Das Team mit Trainer David Graf und Alex Macho

Bericht

Der zweite Gegner in der heurigen Saison hieß Wiener Neustadt. Eine Mannschaft, gegen die man im Vorjahr des Öfteren antreten durfte und meistens ein knappes Spiel zu erwarten war. An diesem Tag schafften es allerdings nur fünf Gegner in die Gmünder Halle, im Endeffekt wahrscheinlich ein wichtiger Faktor, warum die Gmünder Jungs das Spielfeld als Sieger verlassen durften. Diese setzten nämlich nach den Personalmängeln aus der Vorwoche ein richtiges Zeichen und Coach David Graf konnte mit 11 Leuten beinahe aus dem Vollen schöpfen.

Man startete mit Binder, Haumer, Pollak-Strohmaier, Pöhn und Weißensteiner in die Partie. Zu Beginn konnte man gleich das Tempo vorgeben und schnell stand ein 10:2 Vorsprung auf der Anzeigetafel. Ab diesem Zeitpunkt riss allerdings etwas der Faden und Wiener Neustadt konnte das Spiel durchaus offen gestalten. Besonders ihre körperliche Stärke machte den Gmündern immer wieder zu schaffen und man musste gegnerische Treffer unter dem Korb zur Kenntnis nehmen. Der Vorsprung zur ersten Viertelpause betrug dennoch 10 Punkte.

Im zweiten Viertel wurde viel rotiert und auch die Zone ausprobiert, was dazu führte, dass der Gegner Punkte gut machen konnte. Im Angriff waren wir oft zu statisch und der Weg zum Korb gestaltete sich als eher schwierige Aufgabe. Der Halbzeitstand lautete dennoch 29:25 für den UBBC.

In der Halbzeit etwas aufgewacht verkauften sich die Jungs in der zweiten Halbzeit nun besser. Julian Weißensteiner mit guten Drives zum Korb und Gregor Fuchs mit einem wichtigen And-One am Ende des dritten Viertels waren wichtige Aktionen, um den Vorsprung etwas ausbauen zu können. In der Defense stand man nun auch kompakter, Florian Pöhn tobte sich unter dem Korb als Blockmaschine aus.

Im Schlussviertel stand die Offensive dann im Zeichen von Kapitän Valentin Binder. Insgesamt 15 Punkte erzielte der Youngster in den letzten zehn Minuten, kann man als guten Schnitt bezeichnen. Dies führte zu einem 58:45 Erfolg der u19, der erste Saisonsieg war gesichert.

Alle 11 Spieler konnten dabei wichtige Erfahrungen sammeln und auch wenn man sich teilweise gegen die fünf Gegenspieler schwer getan hat, man kann durchaus auf dieser Leistung aufbauen – vor allem die zweite Halbzeit war wirklich nicht schlecht. Newcomer Kilian Bachofner gab in diesem Spiel sein Basketball-Debut und konnte dabei auch gleich seine ersten Punkte erzielen – Gratulation!

Viel Zeit zum Verschnaufen bleibt den Jungs nicht, nächsten Sonntag wartet mit Tulln auswärts der nächste Gegner. Bleibt nur zu hoffen, dass man auch dort möglichst in Bestbesetzung antreten kann!

Werfer

Valentin Binder 31, Julian Weißensteiner 10, Gregor Fuchs 4, Fabian Pollak-Strohmaier 2, Jakob Wolmuth 2, Florian Pöhn 4, Jakob Haumer 2, Kilian Bachofner 2, Laurenz Semler, Mehmet Koyun, Johannes Preis,

Ort: NMS 1 Gmünd

Zurück